Bernburg. Der Aufsichtsrat der Kreisverkehrsgesellschaft Salzland mbH (KVG) hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 26.11.2020, beschlossen, die Erbringung der Verkehrsleistung ab 1. Dezember 2020 für den Raum Staßfurt an die Mendorf Reisen GmbH & Co. KG zu vergeben. Die Leistung nach den Vorgaben des Nahverkehrsplans für den Salzlandkreis soll übergangsweise bis zum Abschluss der gerichtlichen Prüfung des europaweiten Ausschreibungsverfahren für maximal 2 Monate erbracht werden.

Die erneute Übergangslösung wurde erforderlich, da im europaweiten Ausschreibungsverfahren ein unterlegener Bieter Rechtsmittel eingelegt hat. Damit kann der Auftrag erst nach abschließender gerichtlichen Klärung wirtschaftlich und rechtssicher vergeben werden, betonte der Aufsichtsratsvorsitzende Helmut Zander.

Geschäftsführer der KVG Janko Wilke informierte, dass hierfür wieder eigens ein externes Planungsbüro mit der Durchführung der Vergabe einer Übergangslösung beauftragt wurde.  Für ein faires und diskriminierungsfreies Verfahren wurden erneut mehrere Unternehmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Nur die Fa. Mendorf Reisen GmbH & Co. KG beteiligte sich am Verfahren und zeigte durch Abgabe eines Angebotes Interesse, auch weiterhin Verkehrsleistung im Raum Staßfurt zu erbringen.

Aktualisiert: 30.11.2020 / 08:30 Uhr

 

Mein Takt

marego.png

Logo INSA